header MOROway
Header-Bild
Name Beschreibung Wann?
Erste Züge Ein Thalys und ein altertümlicher Personenzug - beide von Mehano - stellen den Beginn der MORO-Anlage dar. 2003
Mehr Züge Mit der Zeit kamen immer mehr Züge zu MORO. Inzwischen gibt es fast 20 Züge: vier Hochgeschwindigkeitszüge, ein Regio-Triebwagen, zwei Dampfloks, eine E-Lok, zwei Dieselloks, drei Rangierloks ein amerikanischer Zug, ein Schienen-Straßen-Bus, eine Straßenbahn. Die Züge stammen von Fleischmann, Mehano, Piko, Roco und Brekina. Die Schienen stammen von Fleischmann (Profi- und Modellgleis), Mehano und Piko. 2004 - heute
Landschaftsgestaltung Bäume, Wiesen, Straßen etc. 2006 - heute
Beleuchtung der Häuser 2007 haben wir unsere Häuser verkabelt und mit Lämpchen ausgestattet. Seit dem machen Fahrten im Dunkeln doppelt Spaß. 2007
Beleuchtung der Straßenlampen Nach den Häusern sind nun auch die Straßen beleuchtet. 2009/10
Hochstrecke "Zur Zeit arbeiten wir an einer Strecke für den Schienen-Straßen-Bus. Sie beginnt am Rand der Anlage und macht einen großen Bogen, wobei sie langsam an Höhe gewinnt. Nach nach der Fertigstellung wird sie die längste Strecke sein" lautete die Projektbeschreibung zur Hochstrecke. Inzwischen ist sie vollended und nicht nur für den Schienen-Straßen-Bus konzipiert. 2010 - 2014
Animation MORO online spielen.. viel Spaß 2011 - heute
Straßenbahn 2012 wurde anstelle des Güterbahnhofes, der in den hinteren Bereich der Anlage verschoben worden ist, eine Straßenbahnstation für eine ehemals in Köln eingesetzte Straßenbahn errichtet, die direkt mit den Abstellgleisen davor verbunden ist. 2012
Flying MORO MORO ist auf einer Zwischenebene in einen Dachstuhl gebaut. Dank einiger Holzbalken und einer Gleiswendel können die Züge ihre Runden wie auf einer Brücke "schwebend" durch das Dach drehen. Die Hochstrecke bildet einen Teil dieser Rundstrecke. 2013/14
MOROway App Im Oktober 2014 veröffentlichten wir erstmals unsere App, die die Animation bequem aufs Android-Smartphone bringt. 2014 - heute
Drehscheibe Zum Jahresbeginn 2017 dreht sich bei unserem Rangierbetrieb alles um die neue Drehscheibe und den Ringlokschuppen. 2017